Hypnose abnehmen – Wie dir Hypnose beim Abnehmen hilft

Mit Hypnose abnehmen, das klingt im ersten Moment immer etwas schräg.
Wenn Du immer wieder mit seinen Pfunden kämpfst, kennst Du es sicher. Immer wieder gibt es neue Diäten und sie klingen so erfolgversprechend wie einfach. Doch in den meisten Fällen schlägt nach erfolgreicher Gewichtsabnahme der große Feind der guten Figur zu: der Jojo-Effekt. Neben all diesen Diäten gibt es einen weiteren Weg, der langfristigen Erfolg verspricht: mit Hypdie Hypnose abnehmen. Doch was steckt dahinter und was kann die Hypnose-Diät wirklich?

​Kostenfreies Online-Seminar

​Wie du dich und deinen Körper selbst programmierst und unliebsame Gewohnheiten ablegen kannst!

Was ist die Hypnose-Diät

Im Gegensatz zu anderen Diäten bekommst Du bei der Hypnose-Diät keinen Ernährungsplan, an den Du dich halten musst. Wenn du mit Hypnose abnehmen möchtest wird der Therapeut mit der so genannten individuellen Tiefensuggestion herausfinden, was die Gründe für das angeeignete Essverhalten sind. Diese werden bearbeitet und aufgelöst, um sie im Unterbewusstsein dauerhaft durch gesunde Verhaltensweisen zu ersetzen.

Die Behandlung mit Hypnose wird dabei für jeden Abnehmwilligen individuell gestaltet, denn die Gründe für das vorhandene Übergewicht können sehr unterschiedlich sein.
Sie hängen nicht nur vom Geschlecht oder Alter ab, sondern auch von vielen weiteren Faktoren, wie beispielsweise von folgenden:

1. Hat man bereits Diäten gemacht und wenn ja welche und wie viele?

2. Wird Sport getrieben und wenn ja, welcher, seit wann und in welcher Intensität?

3. Gibt es hormonelle Gründe, wie beispielsweise ein vorhandenes Ungleichgewicht?

4. Liegt eventuell eine Erkrankung vor, wie beispielsweise Fett- oder Zuckersucht?

5. Kommt es in bestimmten Situationen zu so genanntem Frustfressen?

All diese Gründe beeinflussen nicht nur das Gewicht sondern auch die nötige Behandlung, denn es soll eine positive Veränderung stattfinden. Die ist aber nur möglich, wenn wirklich alle Einflüsse aufgenommen und beachtet werden.

Wie kann man mit Hypnose abnehmen?

Hypnose abnehmenDurch Hypnose abzunehmen ist eigentlich keine wirkliche Diät, da Du dich weder an einen Ernährungsplan halten noch auf irgendwas verzichten musst. Vielmehr sollst Du durch die Hypnosesitzungen lernen, dass nicht die ungesunden Lebensmittel lecker sind sondern die gesunden besonders gut schmecken.

Ziel ist es, dass Du die bisherigen schlechten Essgewohnheiten ablegst und dir gute neu aneignest. In mehreren Hypnosesitzungen wirst Du einerseits herausfinden, woher die schlechten Essgewohnheiten kommen. Liegen sie in der Vergangenheit oder sind sie verknüpft mit Erlebnissen und Emotionen, werden diese gedanklichen Verknüpfungen gelöst.

Dazu wirst Du von dem behandelnden Heilpraktiker oder Psychologen in einen Zustand der Entspannung –  auch Trance genannt – versetzt. Nun versucht der Therapeut im Unterbewusstsein die Faktoren zu finden, die dich am Abnehmen hindern. Diese Faktoren sollen aufgebrochen und „umprogrammiert“ werden.

Nach dem Aufbrechen wiederholt der Therapeut immer wieder dieselben Worte und verankert sie damit quasi im Unterbewusstsein des Klienten. Das sind zum Beispiel Botschaften, wie „Es ist toll, sich täglich eine Stunde zu bewegen“ oder „Essen, wenn man Hunger hat, ist super“. Auf diese Weise sollen die tief im Unterbewusstsein vorhandenen schlechten Essgewohnheiten „überschrieben“ werden. Der wirst unterbewusst von einem gesunden Essverhalten überzeugt. Letztlich wird so dein Denken positiv verändert und damit wiederum dein Handeln, sodass Du die neuen, guten Verhaltensweisen annehmen und beibehalten kannst.

Was unterscheidet normale Diäten vom Abnehmen durch Hypnose?

Normale Diäten beginnst Du mit großer Motivation und sie enden meistens in großem Frust. Zu Beginn erträgst Du den Verzicht, weil sich schnell Erfolge einstellen. Doch dann merkst Du, dass die 20 Kilo nicht in 4 Wochen weg sein werden.

Erreichst Du trotzdem mit Mühe dein Ziel, fällst Du anschliessend in alte Essgewohnheiten. Und ehe Du dich versiehst, kommen nicht nur die verlorenen Pfunde zurück sondern gleich ein paar Extrakilos dazu. Durch den Nahrungsverzicht lief der Körper auf Sparflamme – kein Wunder, er dachte, es wäre Krieg!Und nun ist der beendet und es ist besser, ein paar Depots anzulegen, denn es könnte ja bald der nächste ausbrechen.

Du musst auf nichts verzichten

Willst Du mit Hypnose abnehmen geht es nicht darum, Lebensmittel zu entbehren und auf alles zu verzichten. Vielmehr soll der Körper wieder lernen, auf sich selbst zu hören. Schließlich wissen wir schon als Baby, wie viel Nahrung gut für uns ist. Leider verlernst Du das im Laufe der Jahre.

Das geschieht zum einen durch das Umfeld. Wessen Eltern wollten nicht, dass man den Teller leerisst? Du hättest sicher den einen oder anderen Rest nicht mehr in dich hineingestopft. Dann wirst Du erwachsen und es beginnt oft eine echte Diätkarriere.

In jeder Zeitschrift gibt es Diätrezepte gegen die Rundungen. Es gibt Reis, weil der entwässert oder Ananas, weil die das Fett aus den Zellen jagt und dann wieder nur Eiweiß, denn Kohlenhydrate sind schließlich der Feind jeder Bikinifigur. Und zu guter Letzt ist da der stressige Alltag.

Du sitzt nicht mehr am Tisch und isst einfach seine Mahlzeit. Du spielst mit dem Handy, der Fernseher dudelt oder Du isst erst gar nicht im Sitzen weil der nächste Termin ruft. Wie soll dein Körper bei alledem eine Chance haben, auf sich zu hören? Und vor allem, wie sollst Du selbst da noch auf deinen Körper hören können?

Wie funktioniert das?

Die Hypnose-Diät setzt genau da an. Das Ziel ist es, abzunehmen, ohne dabei Kalorien zu zählen, Nahrungsmittel zu entbehren oder zu leiden. Du sollst motiviert werden, dich körperlich mehr zu bewegen, was deinen Stoffwechsel und damit deinen Energieumsatz des Körpers erhöht.

Außerdem sollst Du wieder lernen, deine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und ihnen auch nachzugehen, ohne dabei in Stress zu geraten. Wichtig ist weiterhin, dass Du die Verbindung zwischen Nahrungsmitteln und Gefühlen auflöst. Oft verbindest Du das Essen von Süßigkeiten mit Entspannung und greifst so immer wieder zu zuckerhaltigen Lebensmitteln, wenn Du in Stress gerätst.

Wenn Du diese Verhaltensweisen auflöst und durch gesunde ersetzen kannst, stellt sich der Diäterfolg ganz von selbst ein. So findet auch die Bedeutung der Nahrungsaufnahme wieder ihren Ursprung. Du achtest wieder auf Genuss und nimmst dir die nötige Zeit für eine Mahlzeit. Letztlich wirst Du auch den Unterschied zwischen dick machendem Appetit und normalem Hunger neu wahrnehmen und auf die Ernährungsweise anpassen.

Wie effektiv kann man mit Hypnose abnehmen?

Bei der Hypnose-Diät handelt es sich nicht um eine Crash-Diät. Genau genommen handelt es sich, wenn Du mit Hypnose abnehmen willst, eigentlich gar nicht um eine Diät im herkömmlichen Sinne. Das Abnehmen mit Hypnose ist vielmehr eine Veränderung deiner inneren Einstellung und eine Verbesserung der Essgewohnheiten.

Du kommst also nicht aus einer Hypnosesitzung und bist in zwei Tagen fünf Kilogramm leichter. Doch die Hypnose macht dich selbstbewusst und hilft dir daran zu glauben, dass Du es schaffst.

Eine Ernährungsumstellung fällt dir mit Selbstvertrauen in das eigene Ich leichter. Die ersten Erfolge werden sich nach kurzer Zeit einstellen und stetig werden neue dazukommen. Zwar nimmst Du nicht übermäßig schnell ab, dafür aber langfristig und ohne Jojo-Effekt.

Für wen eignet sich die Hypnose-Diät?

Durch Hypnose abnehmen kann prinzipiell jeder. Die Diät eignet sich beispielsweise für folgende Menschen:

1. Menschen mit leichtem Übergewicht

2. Menschen mit Adipositas aller Grade

3. Menschen, denen das Sättigungsgefühl verlorengegangen ist

4. Menschen, die ständig Appetit auf Süßigkeiten um wieder Ruhe zu finden

5. Menschen, die so genannte Frustfresser sind und damit Emotionen kompensieren

6. Menschen, die ständig hastig essen

7. Menschen, die immer den Teller leer essen müssen, um sich nicht schlecht zu fühlen

8. Menschen, die nie das Gefühl haben, satt zu sein

9. Menschen, die phasenweise anfallartig essen

10. Menschen, die die Kontrolle über das Essverhalten immer wieder verlieren

11. Menschen, die sich stets und ständig mit dem Thema „Ernährung und Abnehmen“ beschäftigen

12. Menschen, die sich einfach nicht aufraffen können, um sich zu bewegen

Wann ist eine Hypnose-Diät nicht geeignet?

Es gibt auch Situationen und Gründe für Übergewicht, bei denen Vorsicht geboten ist. Willst Du mit Hypnose abnehmen, solltest Du bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Das ist aber beispielsweise dann nicht der Fall, wenn Du das Übergewicht aufgrund einer diagnostizierten Erkrankung des Körpers hast.

Außerdem betrifft dies auch Menschen, die an einer Essstörung oder einer psychischen Erkrankung leiden, die mit einer solchen einhergeht. Das können zum Beispiel Depressionen oder diverse Angststörungen sein.

Sind diese Erkrankungen professionell therapiert, spricht im Anschluss nichts mehr dagegen, einen Versuch zu starten, wenn Du mit Hypnose abnehmen möchtest. Letztlich eignet sich die Hypnose-Diät nicht für Menschen, die nicht bereit sind, während der Behandlungsdauer zu kooperieren.

Der Erfolg der Diät hängt entscheidend von deiner Mitwirkung ab und davon, ob Du dich auf den Behandlungsweg und den Therapeuten einlassen kannst. Möchtest Du mit Hypnose abnehmen, musst Du zwingend an den Erfolg der Therapie glauben.

Was kostet Abnehmen mit Hypnose und wie viele Behandlungen sind nötig?

Die Länge der Hypnosesitzungen variiert von Therapeut zu Therapeut und hängt außerdem von dir und deinem Fall ab. Grundsätzlich sind Zeiten zwischen 50 und 90 Minuten pro Sitzung normal. Die Kosten liegen dabei pro Sitzung bei ungefähr 70 bis 120 Euro.

Die Anzahl der Sitzungen, die nötig sind, um dein Wunschgewicht zu erreichen, ist so unterschiedlich, wie die Bedürfnisse der Menschen. In seltenen Fällen reicht bereits eine einzige Sitzung, um die gewohnten Verhaltensweisen umzuprogrammieren und dem Betroffenen so langfristig zum Erfolg zu verhelfen.

Doch für die meisten sind mehrere Sitzungen nötig. Die Zahl der Sitzungen ist unter anderem abhängig vom Schweregrad der Situation, der Zielsetzung oder aber auch dessen Belastbarkeit. Die Behandlung wird von den meisten Krankenkassen leider nicht übernommen, sodass man die Sitzungen aus eigener Tasche finanzieren muss.

Fazit

Wen Du langfristig abnehmen und deine ungesunden Essgewohnheiten ablegen möchtest, kannst Du mit der Hypnose-Diät durchaus Erfolg haben. Sie ist für nahezu jeden geeignet und verspricht durchaus Erfolg, indem die Faktoren, die das falsche Essverhalten hervorrufen, eliminiert werden. Wenn der Leidensdruck vorhanden ist, und Du mit Hypnose abnehmen möchtest, ist das immer einen Versuch wert.

​Kostenfreies Online-Seminar

​Wie du dich und deinen Körper selbst programmierst und unliebsame Gewohnheiten ablegen kannst!